StartPflanzenAlpenblumen

Bild vergrößern!
Kochscher Enzian
Gentiana kochiana
(Enziangewächse)
 
Blütenfarbe: blau, grün gepunktete Innenseite
Blütezeit: Mai bis August
Pflanzengröße: bis 10 cm

Vorkommen:
Rasen, Felsen, lichte Wälder
Silicatböden, 1400 bis 3000 m
 
 
Besonderheiten:
Der Kochsche Enzian ist vom Clusius-Enzian nur schwer zu unterscheiden. Er bevorzugt kalkfreie Silicatböden, während der Clusius-Enzian eher Kalk liebt. Beide Arten werden häufig auch „Stängelloser Enzian“ genannt. Die grünen Laubblätter bilden eine Rosette, die den Stängel bis zum Blütenkelch hinauf verdecken. Beide Enzian-Arten besitzen eine bis zu sieben Zentimeter lange, trichterförmige Blüte. Die blaue Blüte ist fünfzählig, die Kronblätter sind glockenartig zu einer Röhre verwachsen, oben stehen spitze Zipfel zur Seite ab. Der Trichter hat innen auch violette, grüne oder helle Stellen, die getupft erscheinen. Die Insekten sehen die Blüten bereits aus großer Entfernung. Der Kochsche Enzian wird hauptsächlich von Hummeln bestäubt.
 
§  Gesetzlich geschützte Pflanze


Clusius-Enzian

Clusius-Enzian Gentiana clusii


© Thomas Seilnacht / Benutzerhandbuch / Lizenzbestimmungen / Impressum / Datenschutz / Literaturquellen